17.08.2020
 

WEBINAR: Future of Work Experten Talk: Benefits in Krisenzeiten! Gerade jetzt muss sich ein Unternehmen um seine MitarbeiterInnen kümmern!

Dieses Mal drehte sich alles um die Themen Benefits, Employee Experience, MitarbeiterInnenzufriedenheit, ArbeitgeberInnenattraktivität, und wie Unternehmen sich gerade jetzt gut um ihre MitarbeiterInnen kümmern. Yasmin Aziz-Trebesiner (Leiterin Personalentwicklung & Recruiting | Österreichisches Verkehrsbüro), Rene Rumpler (HR Director | Hirtenberger Holding), Jasmin Müller (Head of Human Resources | CorpLife) und Marion Eppinger (HR-Expertin, Coach & Trainerin) gaben Einblicke in die Unternehmskultur und brachten Learnings aus den letzten Monaten.

 

 

Zusatzleistungen und eine gute Atmosphäre

Im Rahmen des Webinars wurde die Studie Benefits-Trend aus dem Jahre 2019 erwähnt. Marion Eppinger sprach den Kostenpunkt in Zeiten von Corona an. Sie fragte Yasmin Aziz-Trebesiner, wie es in ihrem Bereich mit den Benefits (Bedürfnissen) aussieht. Die Expertin erläuterte, dass Benefits vor dem Lockdown und all den folgenden Regelungen gerade im Tourismus eine extrem wichtige Rolle gespielt haben. Darunter fielen beispielsweise Sportprogramme, Gesundheitsveranstaltungen sowie neue Kooperationen, Kinderbetreuung und Vergünstigungen in Hotels. Das alles fällt nun weg.

Die Gesundheit gewinnt in Unternehmen eine immer größere Bedeutung

Rene Rumpler erklärte, dass die ArbeitnehmerInnen auch im Homeoffice von angebotenen Trainingsprogrammen profitieren konnten. Das Thema Fitness, sowohl die psychische als auch die physische Gesundheit, sei ausschlaggebend. Deshalb wurde den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auch ein Mentaltraining angeboten. Wichtig hierbei war es, den Angestellten den Umgang mit der Krise und den damit verbundenen Veränderungen zu erleichtern. 

Nur wenn Erzeugende oder FabrikantInnen ihren Angestellten auf verschiedenste Art und Weise unter die Arme greifen, kann viel Positives bewirkt werden. Jasmin Müller berichtete darüber, wie in ihrem Unternehmen die MitarbeiterInnen gecoacht wurden. Offen und ehrlich zu sprechen, sei grundsätzlich notwendig. Sorgen und Probleme werden versucht gemeinsam auf kommunikativem Wege zu lindern und zu lösen.

Aktivitäten, um die gute Stimmung im Betrieb auch in schwierigen Zeiten aufrecht zu erhalten

Videobotschaften sollten genutzt werden, um das Positive zu vermitteln. Führungskräfte können mithilfe von Webinaren geschult werden. Reboarding-Gespräche sind wichtig, um eine persönliche Ebene zwischen der Führungsetage und den LohnempfängerInnen herzustellen.

Das umstrittene Homeoffice

Auf die Zukunft bezogen, so Rene Rumpler, wird es nach Beendigung der Kurzarbeit Ende September den Beschäftigten im Unternehmen ermöglicht, mit Absprache der Führungskräfte zwei Tage im Büro und drei Tage im Homeoffice zu arbeiten. Es passiert ein Kulturchange. Es gilt Prozesse anzuschauen und zu optimieren. Arbeitsweisen effizienter zu gestalten, das ist das Gebot der Stunde.

Benefits in Hinblick auf die Generationen

Junge Menschen stehen auf Reisen, Sport und Restaurants. Bei den älteren Bediensteten ist das Thema Gesundheit ein wesentlicher Punkt. Menschen im mittleren Alter profitieren von Vorstellungen, Veranstaltungen und von der Kinderbetreuung. Laut Yasmin Aziz-Trebesiner erfolgte die Auswahl der Zusatzleistung zuletzt im Oktober 2018 über eine unternehmensweite MitarbeiterInnenbefragung. Letztendlich geht es darum, Benefits für alle Zielgruppen zu erreichen. 

Freizeit: Weniger Arbeiten als Chance begreifen. Über eine Vier-Tage-Woche und über neue Arbeitsmodelle nachzudenken, kann sich in diversen Branchen durchaus als lohnenswert erweisen. Es wird für alle UnternehmerInnen zukünftig wichtiger denn je werden, die Bedürfnisse und die Wünsche der MitarbeiterInnen verstärkt in den Fokus zu rücken.

Auch das Essen ist ein zentrales Anliegen in puncto Benefits. Es gilt demnach, Vergünstigungen anzubieten. Auch LohnempfängerInnen im Homeoffice sollten nahe liegende Restaurants besuchen können. Ersparnisse im Sinne von Benefits sind gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten für alle Angestellten eine enorme Stütze.

 

Fazit:

Die Unternehmenskultur in Österreich ist nach wie vor stark davon abhängig, wie das Arbeitsverhältnis zwischen den Angestellten und den Wirtschafstreibenden aussieht. Unsere geladenen Experten erörterten, inwieweit Verbesserungsmöglichkeiten auf beiden Seiten zu einem langanhaltenden wirtschaftlichen Erfolg führen können. Sie kamen einheitlich zum Schluss, dass ein gutes Team bzw. zufriedene MitarbeiterInnen dafür der Schlüssel sind.

 


 

Yasmin Aziz-Trebesiner | Leiterin Personalentwicklung & Recruiting | Österreichisches Verkehrsbüro
Yasmin Aziz-TrebesinerNach der Matura begann Yasmin Aziz-Trebesiner in der internationalen Hotellerie zu arbeiten. Der Weg führte von der Rezeptionistin bis hin zur Empfangsleiterin. Später ging sie in den Bereich Human Resources. Seit 2010 leitet sie die konzernweite Personalentwicklung der Verkehrsbüro Group sowie das Recruiting für alle Marken. Die Verkehrsbüro Group ist Österreichs größter Tourismuskonzern und Marktführer in den Bereichen Hotellerie sowie Leisure und Business Touristik.  beschäftigt rund 3000 Mitarbeiter. Die Verkehrsbüro Group bietet Ihnen als Arbeitgeber eine große Vielfalt – nicht nur an fachlich spannenden Aufgaben, sondern auch an zahlreichen Benefits. Gefördert werden die Chancengleichheit und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.
Dafür wurde die Gruppe mit dem staatlichen Zertifikat für Familienfreundlichkeit ausgezeichnet.

 

Rene Rumpler | HR Director | Hirtenberger Holding
Rene RumplerAls HR-Quereinsteiger wechselte der gelernte Techniker nach vielen Jahren und unterschiedlichen Rollen bei Triumph International in die Hirtenberger Gruppe. Bei Triumph wurde nach zwei abgeschlossenen Lehren im technischen Bereich, auch nebenberuflich das Wirtschaftsingenieursstudium abgeschlossen. Im Unternehmen zählten sich neben der Übernahme des technischen Bereiches auch viele internationale Projekteinsätze in Asien und Europa zu seinen Aufgaben. In dieser Zeit begleitete er als Führungskraft mehrere Restrukturierungen und Neuausrichtungen. Nach einem weiteren Studium mit Schwerpunkt und dem Wechsel in die Hirtenberger Gruppe wurde erstmals in der HR-Rolle Basisarbeit geleistet. Hier wurde die HR Organisation und Struktur aufgebaut. Seit 2 Jahren übernahm Rumpler dann die Leitung der Personalagenden der Hirtenberger Gruppe und ist derzeit mit seinem Team für 2.500 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen an den Standorten Österreich, Deutschland, Slowenien, Tschechien und Ungarn verantwortlich.

 

Jasmin Müller | Head of Human Resources | CorpLife
Jasmin MüllerDer staatlich geprüften Fachfrau für Hotelmanagement wurde sehr bald nach ihrer Ausbildung bewusst, dass sie der starken Fluktuation, welche sowohl in der Hotellerie als auch in vielen anderen Branchen herrscht, entgegenwirken möchte. Da das Personalwesen eine immer wichtigere Stellschraube für den Erfolg eines Unternehmens darstellt, begann sie 2019 ein duales Studium mit der Fachrichtung Personalmanagement. Derzeit übernimmt sie die Personalleitung der CorpLife GmbH, einem HR-Tech Start-up in Wien, und ist für das gesamte Team zuständig.
 

Marion Eppinger | HR-Expertin, Coach & Trainerin
Marion EppingerMarion Eppinger ist Unternehemsberaterin, Coach & Trainerin. Sie ist die perfekte Sparringspartnerin für Unternehmen, die dringend eine verlässliche Unterstützung benötigen, um diese nachhaltig und langfristig in Veränderungsprozessen zu begleiten. Sie schafft es, Ruhe in die Personalstruktur zu bringen, sich auf das Wesentliche zu fokussieren und Fortschritt voranzutreiben. Ihr Motto lautet „Es braucht Mut zum Handeln, damit Fortschritt passiert“. Sie blickt außerdem auf eine 15-jährige internationale Karriere im Personalmanagement zurück und bringt jede Menge Erfahrung aus Branchen wie Medizintechnik, Pharma und Fin-Tech mit. Sie hat Freude an der Zusammenarbeit mit Menschen, ist vertrauenswürdig sowie verlässlich und beschäftigt sich intensiv mit der Arbeitswelt 4.0 und der dadurch neu entstehenden Welt des (Zusammen)Arbeitens.

 

Fotoquelle: Header Shutterstock | Jirsak

Weitere interessante Beiträge



Werden auch Sie Teil der LSZ Community!

Einfach unverbindlich anmelden und wir halten Sie mit aktuellen Beiträen und Infos zu Veranstaltungen am Laufenden. 

Communities


Welche Communities sind für Sie interessant?

Checks

Ja, ich habe die AGB gelesen und akzeptiert.*
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.*