FOW TALKS Körper und Geist in Balance
03.06.2020

WEBINAR: Future of Work Experten Talk: Körper und Geist in Balance – Aktiv durchs Homeoffice

Schon vor Corona hat sich gezeigt, dass für viele Menschen die Balance zwischen Geist und Körper immer wichtiger wird. Und gerade diese herausfordernden Zeiten haben uns noch bewusster gemacht wie wichtig Eigenverantwortung für die Gesundheit ist. Und darum haben wir zu dem diesmaligen Future of Work Experten Talk Nadine Rass, Golfprofessional und diplomierte Trainerin zu uns eingeladen um ein wenig aktive Abwechslung in Ihr Office bzw. Homeoffice zu bringen. Mit einigen Tipps und Übungen erklärte Nadine Rass unserer FOW-Community wie man mit kurzen regelmäßigen Einheiten das Gehirn austrickst.

Am Ende des Webinars konnten unsere Webinar-Teilnehmer Ihre brennendsten Fragen an unsere Future of Work Mentalexpertin in einer Q&A Session richten. 

 

>> Hier geht's zu den Webinar-Slides von Nadine Rass <<
 

 

 

Dein tägliches 15 Minuten Body & Mind Set

3 Minuten: Herz Kreislauf Aktivität mit deinem Lieblingsound bei offenen Fenster
Springe & schüttle dich I Wirbelsäule aufrecht I Schultern kreisen I Schattenboxen

3 Minuten: Rotation & Koordination
Rotation I 8er Figuren I freies Arme Schwingen I Rudern I Spüre die Rundung

3 Minuten: Balance & Konzentration
Marionette I Einbeinstand I Diagonal in die Länge ziehen I Positionen halten I Here I am Position

3 Minuten: Motivation & Klare Gedanken für den Tag
Ausatmen im f-laut I Sprung mit softer Landung I Ich gebe mein Bestes und warte auf das Ergebnis

3 Minuten: Sehe dich selbst wie du lachst und dich über deinen Erfolg freust


Trinke lauwarmes Wasser und stehe in einer aufrechten, überzeugten Haltung. Lächle dich im Spiegel an
Dusche & spüre das wechselnd warme und erfrischend kühle Wasser auf deiner Haut!
Genieße die Stille beim Frühstück mit hochwertigen Lebensmitteln & erfreue dich am Aroma deines Cafes!
Starte in einen fantastischen Tag…

 

 

Q&A zum Online Webinar "Körper & Geist in Balance - Aktiv durchs Homeoffice"

Frage: Wie überwinde ich den sogenannten „Schweinehund“?

Antwort: Körper und Hirn sind uneins. Das Hirn, aufgrund der hohen kognitiven Belastung, meldet Botschaften der Comfort-Zone. Durch regelmäßige, kurze Einheiten die Spaß machen, werden Glückshormone ausgeschüttet, somit werden mit der Zeit die „Comfort-Zonen-Botschaften“ des Hirn damit überlagert.
Drei Tipps:
- Bewegung in kurzen Einheiten 
- Regelmäßige Einheiten
- mit Spaß


Frage: Ich schlafe sehr schlecht ein! Was kann ich dagegen tun?

Antwort: Herzkreislaufaktivitäten wie heute bei dieser Session sowie Atemübungen! Wichtig ist, dass auch hier, wenn das Hirn meldet: „Es ist schon zu spät!“ oder „Du bist müde“, man sich überwindet und doch noch 15 Minuten in die Natur geht bzw auf den Balkon. Dies ist ausreichend um bei frischer Luft Atemübungen zu machen. So wird Melatonin ausgeschüttet – Stress wird abgebaut, und so kommt man in eine gute Tiefschlafphase.


Frage: Beim Golfen geht es um jeden Schlag, eigentlich ist kein Fehler erlaubt. Wie können Golfprofis die Konzentration über 5 Stunden aufrecht halten bzw. perfektionieren?

Antwort: Dies wird mit dem sogenannten ON-OFF Modus bewerkstelligt. Golfprofis konzentrieren sich pro Schlag etwa 60-90 Sekunden. Zwischen den Schlägen versucht man wirklich abzuschalten und in den OFF Modus zu gelangen, oftmals mit Routinen wie den Golfhandschuh auszuziehen. So wird die Konzentration auf 5 Stunden verteilt.


Frage: Gibt es gute körperliche Übungen im Sitzen?

Antwort: Ich empfehle eindringlichste kurze Pausen zu machen, den Raum zu verlassen – idealerweise an die frische Luft zu gehen. Dort kann man dann für einige Minuten körperliche Übungen bzw. Atemübungen machen, um dann wieder in die Sitzposition zurück zu kehren. Aus physiologischer Sicht ist Sitzen die für den Körper schlechteste Position, somit würde man hier immer einseitig trainieren, sowohl mental als auch körperlich.


Frage: Wie kann ich mich in belastenden und stressigen Arbeitssituationen schnell in Balance bringen?

Antwort: Das wird Fast Recovery genannt, also schnell aus dem Elend heraus! 
Der erste Schritt: Annehmen- die schwierige Situation annehmen
Zweiter Schritt: Step Out – Ausatmen, kurz Zeit für sich nehmen
Dritter Schritt: Mit neuen Gedanken an die Situation herangehen
Erst am Ende des Tages sollte man die Situation genau reflektieren.


Frage: Wenn du mit Unternehmen sprichst, hat die Corona-Krise ein umdenken bewirkt?

Antwort: Die Menschen leben bewusster! Eigenverantwortung wird immer wichtiger! Der wirtschaftliche Umbruch macht vielen Sorgen. Wir regen natürlich dazu an gerade in solchen Situationen, nicht den Körper zu vergessen und ins Gleichgewicht zu kommen, um dann auch klare Entscheidungen zu fällen.
 

 

Über Nadine Rass, Golfprofessional & Mental-Coach: 
Nadine RassNadine Rass, geboren in Innsbruck/Österreich kam vom Taekwondo Kampfsport und begann mit 10 Jahren Golf zu spielen. Neben zahlreichen Meistertiteln, internationalen Entsendungen, EM und WM Teilnahmen spielte sie als Mitglied der Österreichischen National Mannschaft neben Tiger Woods die Junior WM in den USA. Mit 19 Jahren startete sie bereits im aktiven Profilager und verbrachte ein halbes Jahr in den USA. Als Spielerin auf der Ladies European Tour musste sie verletzungsbedingt öfters pausieren und wechselte als Caddy auf die Men´s Asian Tour, wo ihre Liebe zum Coaching begann…
2009 erhielt sie den Titel „Staatliche Trainerin Golf“ und eine Auszeichnung für ihre Diplomarbeit "Mentaltraining" von der österr. Bundessportakademie Linz als bisher einzige und 1. Frau Österreichs verliehen. Seit Jahren betreut sie Top Athleten und erfolgreiche Personen mittlerweile über den Golfsport hinaus. Ihre motivierenden Impulsvorträge und Coachings überzeugen von der sportlichen Einfachheit durch praktisches Mental Training.

>> office@golfnadine.com


 

Fotoquelle: Header Shutterstock | Jirsak